Startseite
  Archiv
  Gästebuch

http://myblog.de/liebeskummer

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
AUS UND VORBEI :(

Soviel vorweg.... ich bin wieder solo :/
Ich habe alles versucht und alles verloren....... Wir haben den ersten Tag noch recht "normal" verbracht, aber am zweiten Tag konnte ich nicht mehr.... musste sie einfach zur rede stellen. Naja und das Ergebnis machte mir die Sache nicht gerade leichter...... kann noch nicht wirklich drüber schreiben....
Haben dann unseren Wochenendurlaub abgebrochen... und ich habe sie nach Hause gefahren. (Ja ich musste mir schon tausend mal anhören wie krass ich drauf bin eine Frau die mich so verletzt auch noch 300 km nach Hause zu bringen und danach wieder nen paar hundert Kilometer zurück nach Hause zu fahren... aber ich konnte sie nicht einfach am Bahnhof abladen. Dafür bin ich wohl zu nett.)
Ich dachte erst ich sei stark genug um das alles so wegzustecken. Hatte mich immer sehr gut unter Kontrolle, doch ich wurde eines besseren belehrt. Also musste ich das martialische Ritual mit ein paar Kumpels und etlichen Flaschen Alk ausüben und mir wenigstens den ersten abend den Frust von der Seele trinken.
Danach bin ich erstma wieder zuhause eingezogen..... brauchte ein halbwegs normales Umfeld und einen geregelten Tag, damit es überhaupt weiter gehen kann. Waren ein paar sehr sehr harte Tage die ich nun hinter mir habe :/
Achja und zum Thema ich bin wohl zu nett: http://zyn.at/nette_kerle
,das sagt viel mehr über die Situation aus als ich jemals gedacht hätte.

In einigen Tagen vielleicht mehr .....

MfG
29.3.06 19:07


Festhalten an einem Grashalm?

Wir fahren am Wocheende gemeinsam weg. Ich hoffe, dass ich es schaffe den Funken in ihrem Herzen wieder zu beleben. Sie klang nicht sehr optimistisch. Ich liebe sie so sehr, das könnte für uns beide reichen *G*
Sooo außerdem die Hoffnung stirbt zuletzt.
23.3.06 22:13


Es war schön ihre Stimme zu hören

Habe gerade mit ihr telefoniert.... konnte mich kaum zusammen reißen..... sie klang dabei so... ruhig. Es hat mich zwar gefreut ihre Stimme zu hören, aber ich glaube sie konnte nicht nachvollziehen wie ich mich eigentlich fühle. Sie wolle mich am Wocheende treffen... da heute erst Montag ist, habe ich wohl noch eine ganze weile auszusitzen. Aber vll. schafft das Wocheende ja Klarheit. Also erwarte ich mal das schlimmste... dann ist man immer fuer alles vorbereitet (ja das ist eine meiner zahlreichen Lebensweisheiten)...
So ich fahre jetzt raus an den Strand... hoffe das ein bischen frische Luft den Verstand zurückbringt ....
20.3.06 17:37


Rückschlag

Wenn der Versuch sich selbst einzureden, man werde das schon problemlos durchstehen, scheitert ist das ein echter Tiefschlag. Keine Ablenkung hilft mehr.... "und ich male, Deine Schatten an jede Wand...."

Ich war gerade kurz davor ins Auto zu steigen und zu ihr zu fahren (etwa 150km) nur um sie zu sehen. So langsam raubt mir die Situation den Verstand... kann keinen klaren Gedanken mehr fassen. So kurz davor einfach einen Strauß Blumen zu kaufen und sie zu überraschen.... aber die Angst, dass sie mich nicht sehen will ist größer.... vor lauter Angst etwas falsches zu machen werde ich wohl einfach nichts tun....
Bis später.... ich hoffe dann habe ich mich wieder gefangen...
20.3.06 16:20


Draußen sitzen bei 3 Grad - Song: Durch die Nacht (thx an Olli Schulz)

Hatte ihr schonmal soviel Angst vorm einschlafen, dass ihr einfach beschlossen habt wach zu bleiben? Dank einer erprobten Beschäftigungstherapie habe ich geschafft, mich ein paar Stunden abzulenken, mich vollkommen in meiner Arbeit zu vertiefen. Um 5 Uhr war dann allerdings auch die Konzentration am Ende und ich musste improvisieren.... Hat von euch schonmal jemand mitten in der Nacht am Meer gestanden und einfach nur hinausgestarrt? Bestimmt nicht, aber es kann sehr schön sein (auch wenn es zu zweit bestimmt schöner ist).....
Dieser Moment hat mir jedoch neue Kraft geschenkt (und die leckeren *Schleichwerbung* Granola Keckse die ich dabei hatte) ;-)
So habe ich es wenigstens geschafft, die erste Nacht zu überstehen.... auch wenn ich noch keinen Plan habe wie es weiter gehen soll. Volle Kraft vorraus aber keiner weiss wohin.....
20.3.06 05:58


Einsame Nacht

Hmmm.. ich komme mir gerade vor wie der letzte Vollidiot. Kennt ihr das Gefühl jemanden anrufen zu wollen, aber es nicht zu dürfen? So fühle ich mich gerade. Ich habe mir vorgenommen "Ihr" ein wenig Abstand zu gewähren. Dazu gehört ja wohl das ich sie nicht anrufe?! .. nicht das wir vorher jeden abend telefoniert hätten, aber sich vorzunehmen nicht zu telefonieren macht die Sache weitaus schwerer. So sitze ich hier mir meinem Handy und meinem Telefon vor mir und frage mich wie es ihr wohl geht. Ob es ihr ähnlich schwerfällt? Ob sie mich noch anruft um mir eine gute Nacht zu wünschen?
Am liebsten würde ich sie jetzt sofort anrufen und um ihre liebe betteln... Aber ich muss mich zusammenreißen! Nur wenn "Ihr" auffällt, dass ihr etwas fehlt, macht es Sinn. So schwer das warten auch ist....
19.3.06 21:43


Was nützt die Liebe in Gedanken

Tag 1 einer neuen Zeitrechnung ist angebrochen.

Nach nur 7 Jahren 8 Monaten und 22 Tagen Glück in der Liebe, ist passiert was wohl einfach einmal passieren mußte. Die Liebe meines Lebens hat mir gestanden, daß "Sie" sich nicht mehr sicher ist ob Sie mich noch liebt.
Nachdem ich also stundenlang am Boden zerstört war (ja auch echte Männer können weinen, wenn sie nicht wissen wie es weitergehen soll), haben wir den Entschluß getroffen ein wenig Abstand zu gewinnen.
Ja und das versuche ich gerade, aber ist euch schon mal aufgefallen, daß jeder 2. Song am Radio ein Liebeslied ist? Das kann einen ganz schön fertig machen.
Naja, vll. hilft uns ja das selbst einberufene "Scheidungsjahr" (nein wir waren nicht verheiratet, aber dieses Wort trifft die Situation sehr gut) ;-)
Um mir den Schmerz von der Seele zu schreiben, habe ich also nun beschlossen ein Weblog zu eröffnen. Ich hatte nämlich wenig Lust irgendeinen meiner Kumpels mit der Situation voll zu heulen, also verdränge ich einfach einiges und schreibe mir den restlichen Frust hier von der Seele. Weblogs haben nämlich den Vorteil das keiner gezwungen wird mir zu zuhören ;-)
Nachdem ich also nun während einer wenig erholsamen 2 stündigen Autofahrt meine Gedanken etwas sortieren konnte, habe ich es für das beste befunden, mich einfach erst einmal in die Arbeit zu stürzen. So kann ich die tollen Gefühle die einen jagen, wenn man nicht mehr weiß ob man von der Liebe seines Lebens noch geliebt wird, verdrängen.
Den Kontakt zu "Ihr" werde ich wohl erstmal auf das nötigste beschränken, will ja nicht zum "Stalker" werden.
Statt dessen werde ich einfach alle meine Gefühle für meine nicht vorhandene Weblog-Gemeinde niederschreiben.
Ein letzter Gedanke noch: kann ich daran Schuld sein, wenn mich jemand nicht mehr liebt? Kann eine Liebe es wert sein sich so zu verändern das man wieder Liebes-konform ist?
Ich sage nein! Ich könnte ihr jetzt zwar einen Haufen Rosen schicken... aber damit war ich jahrelang eher sparsam... und wenn "Sie" herusfinden will ob sie mich noch liebt, kommt es mir so vor als wolle ich damit ihre Liebe wieder erwecken. Meiner Meinung nach, ist liebe da oder nicht. Wenn Liebe da ist, kann sie gepflegt werden, aber man kann durch nichts in der Welt bewirken geliebt zu werden.
So werde ich wohl versuchen in den nächsten konfusen Tagen einfach ganz ich selbst zu sein.
19.3.06 15:53





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung